Potsdam - Der alte Fritz lädt ein

FEWO Stadtvilla


FEWO Hartmann

Studio

Preise

Kontakt

Anfahrt

Teltow

Berlin

Potsdam

Impressum

Home


Schloß Sanssouci

Potsdam ist als Hauptstadt des Bundeslandes Brandenburg vor allem wegen der zahlreichen Schloß- und Parkanlagen weltweit bekannt. Viele der Anlagen sind von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden. Dazu gehört auch das Schloß Sanssouci (franz. sans souci = ohne Sorge). Es befindet sich im östlichen Teil des gleichnamigen Parks. Friedrich der Große ließ es nach eigenen Skizzen in den Jahren 1745 - 1747 im Stile des Rokoko errichten. Mit der Planung wurde der bekannte Architekt von Knobelsdorff beauftragt. Vor dem Schloß befinden sich mehrere Weinbergterassen. 1840 - 1842 ließ Friedrich Wilhelm IV das Schloß um zwei Seitenflügel erweitern.

Aber auch das Schloß Cecilienhof und die Glienicker Brücke sind einen Besuch wert. Im Schloß Cecilienhof fand im Jahre 1945 die "Potsdamer Konferenz" statt. Stalin, Churchill und Truman berieten hier über das weitere Vorgehen gegenüber Deutschland. Diese Konferenz markiert in gewisser Weise das Ende des Zweiten Weltkrieges und den Beginn des Kalten Krieges. Die Glienicker Brücke wurde im Kalten Krieg zum Ausstausch von Agenten genutzt. Dadurch erreichte sie einen gewissen Bekanntheitsgrad.

Wenn man sich aus Potsdams Innenstadt auf dem Weg zur Glienicker Brücke macht, kommt man unweigerlich am neuen Kulturstandort Potsdams vorbei. Hier sticht besonders das 2006 eröffnete neue Hans Otto Theater hervor.

Hans Otto Theater Potsdam

Ritterstraße 1, 14513 Teltow - Tel. +49 3328 41273 - E-mail: info@fewo-hartmann.com